Herbert Weiß' Wochenspiegel-Kommentar (6.4.2018)

Zunahme von Gewalt?
Zuletzt gab es in verschiedenen Medien vermehrt Berichte über Gewalt an unseren Schulen. Tatsache ist, dass eine Zunahme an Gewalt sowohl von LehrerInnen als auch von SchülerInnen empfunden wird. Ich teile die Einschätzung des Vorsitzenden der ARGE-LehrerInnen Paul Kimberger, der „Zustände wie in ‚Pariser Vororten‘“ fürchtet....
(Zur PDF-Datei)

daten-dienst-tag Nr. 117 vom 3.4.2018

Ein ÖPU-Service für Politik und Medien
Anteil der 15-Jährigen mit Migrationshintergrund (Stand 2015)...
(Zur PDF-Datei

Gerhard Rieglers Wochenspiegel - Kommentar (23.3.2018)

Die Stunde der Wahrheit
Österreichs LehrerInnen arbeiten durchschnittlich 43 Stunden pro Woche – vier Stunden mehr, als es dem OECD-/EU-Mittelwert entspricht. Österreich gehört damit zu den Staaten mit der höchsten Lehrerarbeitszeit. Dies ist insbesondere auf eine sehr zeitaufwendige Vorbereitung des Unterrichts zurückzuführen. „Im Kontext der teilnehmenden OECD-/EU-Länder betrachtet ist der Vorbereitungsaufwand in Österreich am höchsten: Rund 46 Minuten bereiten sich die Lehrkräfte in Österreich für 60 Minuten Unterricht vor.“....
(Zur PDF-Datei

fcg.gefragt.geantwortet 7 (20.3.2018)

Sonderurlaub, mit ministeriellem Rundschreiben ...
(Zur PDF-Datei)

daten-dienst-tag Nr. 116 vom 20.3.2018

Ein ÖPU-Service für Politik und Medien
Anteil der 10-Jährigen, die sich mit ihrer Lesekompetenz im internationalen Spitzenfeld befinden (oberhalb von Kompetenzstufe 4; Stand 2016)...
(Zur PDF-Datei

Eckehard Quins Wochenspiegel-Kommentar (16.3.2018)

Die Hälfte des Ganzen?
Am vergangenen Dienstag wurde ein Gesetzesentwurf in Begutachtung geschickt, mit dem die angekündigten Deutschförderklassen und -kurse ab dem Schuljahr 2019/2020 umgesetzt werden sollen.
Kinder und Jugendliche, die im schulpflichtigen Alter die deutsche Sprache nicht oder nicht ausreichend beherrschen, um dem Unterricht folgen zu können, sollen diese frühzeitig erlernen, um möglichst bald nach dem Lehrplan der betreffenden Schulart und Schulstufe unterrichtet werden zu können.....
(Zur PDF-Datei)
 

daten-dienst-tag Nr. 115 vom 13.3.2018

Ein ÖPU-Service für Politik und Medien
Von den 15-Jährigen, von denen nur ein Elternteil zugewandert ist, sprechen zu Hause nicht die Unterrichtssprache (Stand 2015)...
(Zur PDF-Datei

Herbert Weiß' Wochenspiegel-Kommentar (9.3.2018)

OECD will Kommerzialisierung der Schule
Vor einigen Tagen hat mich ein Kollege auf eine interessante Sendung im ZDF aufmerksam gemacht, in der unter anderem der überbordende Einfluss der Wirtschaft bzw. der OECD auf die Schule angeprangert wird.
In der Sendung wird die These vertreten, dass der PISA-Test „schief liege“, da er ausschließlich jene Fähigkeiten abfrage, die später für die Wirtschaft relevant sind...
(Zur PDF-Datei)