A- A A+

 
A- A A+

Rundschreiben der FCG NÖ: Pensionsberechnungen für Vertragsbedienstete
15. Jänner 2017

 

Liegestuhl

Die FCG-Niederösterreich bietet für ASVG-Versicherte (Vertragsbedienstete) nun auch die Möglichkeit, Pensionsberechnungen (für zwei Stichtage) in die Wege zu leiten. Hier finden Sie ein Formblatt mit einer Vollmacht, mit dem die Pensionsberechnung beantragt werden kann. Diese Möglichkeit gilt für ALLE Gewerkschaftsmitglieder. Um seriöse Auskünfte garantieren zu können, ist eine Vorausberechnung frühestens fünf Jahre vor dem möglichen Pensionsantritt (ausgenommen Berufsfähigkeits- oder Invaliditätspension) sinnvoll.

 

Für Beamtinnen und Beamte berechnet nach wie vor Mag. Rupert Zeitlhofer (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) nach Übersendung der geforderten Unterlagen mögliche Pensionsantrittsdaten und die Pensionshöhe.

Bezüglich Pensionsantrittsdatum sei auf auf das Rundschreiben 4-2016/17 der AHS-Gewerkschaft verwiesen.

 

Hier geht's zum FCG-NÖ-Rundschreiben.

Hier geht's zum Formblatt.